6. Sep

Bruno ist ein Kind von neun Jahren, als er von Berlin nach Auschwitz umziehen muss. Als er eines Tages beschließt seine Langeweile zu vertreiben und auf Erkundungstour geht, trifft er auf der anderen Seite des Zauns Schmuel. Eine großartige, naive Freundschaft beginnt. Jedoch zum Schluss treffen beide eine falsche Entscheidung...
Da ich schon viel über dieses Buch gehört hatte, habe ich beschlossen es endlich selber zu lesen. Jetzt frage ich mich: Warum habe ich so lange gewartet?
Ein großartiges Buch mit einer tiefsinnigen, aber auch sehr traurigen Geschichte.
Gerade durch die naive Sichtweise eines Kindes finde ich dieses Buch sehr gelungen. Solch grausame Taten können am besten durch eine erschreckende und wirklich erlebte Geschichte vermittelt werden. Denn kein Geschichtsbuch kann mir solch eine Gänsehaut verpassen!!
Auf jeden Fall empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.